Gestern wurde offiziell „jetzt kümmern wir uns mal um Weihnachten“ eingeläutet. Am Vormittag wurden die kleinen Kokos-Kugeln gerollt, dann weihnachtlich in Szene gesetzt um sie zu fotografieren,  um dann am Abend beim Bestempeln der Weihnachtskarten verspeist zu werden.

Auf Weihnachtsmusik habe ich jedoch verzichtet.

Kokos-Aprikosen Kugeln ohne Backen

Portionen: 20 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Trockenaprikosen
  • 150 g Walnüsse
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Cranberries
  • 2 EL Zitronensaft
  • 80 g Kokosöl
  • Kokosflocken zum wälzen

Anleitungen

  • Walnüsse und Haselnüsse on einer Küchenmaschine grob hacken
  • Aprikosen, Kokosflocken, Haferflocken, Zimt, Salz und Cranberries zugeben und gut durchkneten lassen
  • Zitronensaft zugeben und durchkneten
  • Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist
  • Das flüssige Kokosöl zur Nussmasse geben und durchkneten
  • Masse zu Kugeln formen, in Kokosflocken wälzen und mindestens 4 Stunden kühl stellen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.