Kräuter-Wodka- Jellies im Glas. Enthält Werbung für Almdudler

Eine Erfrischung zum Löffeln gefällig? Für Almdudler habe ich mir etwas Besonderes für die warmen Sonnentage ausgedacht. Herausgekommen ist eine Erfrischung im Glas. Mit Wodka.

2Almdudler

Meine erste Almdudler-Limonade hatte ich wirklich bei einem Besuch in Österreich. Es war an einem sonnigen Tag in Zell am See. Ich war dort zu einem kurzen Wellness-Urlaub. Und wer schon einmal den ganzen Tag Wellness erlebt hat, weiß wie anstrengend das sein kann. Man ist quasi müde und kaputt vom Nichtstun. Und wenn dann noch die Sonne scheint braucht man ein kühles Getränk. Eiskalt. Um wieder wach zu werden. Von den ganzen Strapazen der Wellness-Anwendungen. Ich bestellte mir einen Almdudler. Ich fand den Namen witzig. Und Kräuter passten irgendwie zum Thema Wellness. Kann ja nicht schaden. Ich bekam ein großes Glas Limonade mit ganz viel Eis. Ich fand es wunderbar. Und da ich bis dahin Almdudler nicht kannte, nahm ich direkt ein paar Flaschen mit nach Hause. Das war vor vielen Jahren. Heute gibt es Almdudler doch recht häufig im Lebensmittelmarkt meines Vertrauens. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich eine Anfrage von Almdudler bekam ein Rezept mit Almdudler zu kreieren.

3Almdudler

Natürlich denkt man sofort an die Alm-Bowle und an die ganzen anderen herrlichen Möglichkeiten Almdudler zu mischen. Aber ich wollte was ganz anderes. Ein erfrischendes Dessert zum Löffeln. Und so entstand mein Kräuter-Wodka Jelly im Glas. Und wer es ohne Alkohol lieber mag nimmt einfach etwas mehr Almdudler.

Kräuter-Wodka- Jellies im Glas
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 6-8
Ingredients
  • 800 ml Almdudler
  • 200 ml Wodka
  • 200 g Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
  • ein paar Scheiben Gurke, geviertelt
  • einige Minzblätter
  • 10 Blätter Gelatine
Instructions
  1. Limonade zusammen mit dem Wodka und der Gelatine in einen Topf geben und die Gelatine 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Langsam erwärmen und die Gelatine unterrühren bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  3. Etwas von der Limonadenmischung in die Gläser füllen und in den Kühlschrank geben, bis sie fest geworden ist.
  4. Etwas Erdbeere, Gurke und Minze in die Gläser füllen und mit 3-4 TL der Limonadenmischung auffüllen. Kalt stellen bis die Masse fest geworden ist.
  5. Den Schichtvorgang solange wiederholen, bis alles verbraucht ist.
  6. Sollte in der Zwischenzeit die Limonadenmischung im Topf zu fest geworden sein kannst du diese einfach nochmals etwas erwärmen.
  7. Der Schichtvorgang ist wichtig. Wenn Du alles auf einmal in die Gläser gibst, würden die Erdbeeren und Gurken nach oben schwimmen.
  8. Bis zum servieren im Kühlschrank kalt stellen.

 

4almdudler

Wer seinen Almdudler mischen möchte, dem empfehle ich das Almdudler Booklet zum download. Hier findet ihr auch die Alm-Bowle.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen