Zum Wochenende Lust auf Kuchen? Ich auf jeden Fall. Auf mich warten vier kleine Gugels, die verspeist werden wollen.

Ich bin ja eh großer Fan von Sesam und Sesammus und habe es bisher nur zum Kochen verwendet. Mein erstes Mal „backen mit Sesammus“ teile ich gerne mit Euch. Und das bestimmt nicht zum letzten Mal. Ihr könnt das Rezept natürlich auch für nur eine Gugelhupfform (ca. 2 Liter) verwenden.  

Schokoladen-Sesam Gugelhupf

Portionen: 1 Gugelhupfform
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter Zimmertemperatur
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 150 g Tahini Sesammus
  • 80 g Zartbitterschokolade grob gehackt
  • 50 g Sesamsamen
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe rösten, zur Seite stellen und abkühlen lassen
  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine Springform einfetten und mit Paniermehl bestäuben
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen
  • Butter und Zucker aufschlagen und nach und nach die Eier einrühren
  • Die Mehlmischung langsam zufügen und unterrühren
  • Joghurt und Tahini unterrühren
  • Schokolade und Sesam unterheben
  • Teig in die Springform geben und 40 45 Minuten backen
  • Abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.