Cremige Spaghetti mit Rosenkohl und Pancetta

Pasta! Da bin ich natürlich immer dabei. Ihr sicher auch. Bei Rosenkohl ist die Hälfte der Leser sicherlich verschwunden, ich bleibe aber noch. Denn die Kombination aus Rosenkohl, frischer Zitrone, Weißwein und Knoblauch ist einfach genial. Und ich bin mir sicher das auch bisherige Rosenkohl-Gegner dieses Gericht lieben werden.

Pasta! Da bin ich natürlich immer dabei. Ihr sicher auch. Bei Rosenkohl ist die Hälfte der Leser sicherlich verschwunden, ich bleibe aber noch. Denn die Kombination aus Rosenkohl, frischer Zitrone, Weißwein und Knoblauch ist einfach genial. Und ich bin mir sicher das auch bisherige Rosenkohl-Gegner dieses Gericht lieben werden.

Pasta! Da bin ich natürlich immer dabei. Ihr sicher auch. Bei Rosenkohl ist die Hälfte der Leser sicherlich verschwunden, ich bleibe aber noch. Denn die Kombination aus Rosenkohl, frischer Zitrone, Weißwein und Knoblauch ist einfach genial. Und ich bin mir sicher das auch bisherige Rosenkohl-Gegner dieses Gericht lieben werden.

Cremige Spaghetti mit Rosenkohl und Pancetta

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 g Pancetta klein gewürfelt
  • 25 g Butter
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 400 g Rosenkohl
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Spaghetti
  • 1 Zitrone
  • 100 g Parmesan gerieben

Anleitungen

  • Zitrone heiß abwaschen, Schale fein abreiben und den Saft auffangen
  • Pancetta in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe knusprig braten, dann aus der Pfanne nehmen
  • Vom Rosenkohl die Enden abschneiden und die welken Blätter entfernen
  • Röschen in zwei Hälften schneiden, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Schneidebrett legen und dann in dünne Scheiben schneiden
  • Butter in der gleichen Pfanne erhitzen und die Schalotte, Knoblauch und Rosenkohl 6 Minuten anbraten, dann Pancetta zugeben und einer weitere Minute mit anbraten
  • Weißwein zugeben, eine Minute köcheln lassen, dann die Sahne unterrühren
  • Spaghetti al dente kochen, abseihen und etwas Kochwasser auffangen
  • Spaghetti mit 50 g Parmesan, Zitronensaft- und abrieb unter die Sahnemischung mengen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung