Eiskalter Zitronen-Minze Apfelsalat

Heute habe ich leider keinen Kuchen für Dich. Dafür gibt es aber eine wunderbare Erfrischung.

Muttertag. Der Muttertag spaltet die Nation. Jedes Jahr. Einige feiern diesen Tag, einige ignorieren ihn. Es werden Stimmen laut wie „Ich bin jeden Tag Mutter, da braucht es keinen besonderen Tag“ bis hin zu „ Wer nur an einem Tag im Jahr an die Mutter denkt kann es dann an diesem Tag auch lassen“. Was für eine Aufregung.

Ich bin jemand, der auch kein festgeschriebenes Datum braucht um jemandem Blumen zu schenken, einen Kuchen zu backen oder zu sagen „ich liebe Dich“.

Das kann man jeden Tag tun.

Okay, ich gebe es zu: Ich bin auch nur ein Mensch. Ich bin enttäuscht, wenn es mal kein Valentinstags-Geschenk gibt.

„Du bist doch schon groß“

„Wir sind doch schon erwachsen“

„Wir brauchen so etwas nicht“.

Ne, brauchen wir nicht! Schön ist es aber trotzdem.

Meine Mutter war diejenige, die immer sagte, dass sie den Muttertag nicht wichtig finden würde. Sie hat auf Familienfesten oder Feiertagen nie den Anspruch gehabt, dass ihre Kinder zu ihr pilgerten. Sie war zufrieden, wenn sie wusste, dass es uns gut geht und wir sie lieb haben. Das war unglaublich entspannt, da ich Familienfesten nichts abgewinnen konnte.

Klar habe ich an Muttertag immer an meine Mutter gedacht und aus der Ferne Blumen geschickt. Und angerufen habe ich natürlich auch.

Wir haben meist am Telefon darüber gealbert das wir keinen Muttertag brauchen. Doch wusste ich immer, dass sie sich gefreut hat, wenn man an sie gedacht hat. Auch an diesem Tag.

Heute denke ich besonders an sie. Sie ist nun nicht mehr bei mir. Ich ertappe mich immer noch dabei, den Hörer greifen zu wollen um ihre Nummer zu wählen.

Wie gerne würde ich heute Blumen verschicken, ihr einen Kuchen backen und ihr sagen, wie sehr ich sie liebe.

Heute weiß ich, dass man gar nicht genug „Muttertage“ feiern kann. Und glaub mir, auch wenn deine Mutter eine „ich brauche keinen Muttertag“ Mutter ist, freut sie sich über deinen Anruf, deinen Besuch und ein paar liebe Worte.

Drucken
Eiskalter Zitronen-Minze Apfelsalat
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 1 grüner Apfel , in kleine Stücke geschnitten
  • 12 Eiswürfel
  • 2 TL Puderzucker
  • 4 TL Zitronensaft
  • ½ Bund Minze
Anleitungen
  1. Apfelstücke in ein Glas geben und mit 2 TL Zitronensaft beträufeln
  2. Eiswürfel, Puderzucker, Minzblätter und restlichen Zucker in einen Blender geben und klein hacken
  3. Zitroneneis in das Glas geben und Servieren

 

8 Kommentare
  1. kleinstadthippie
    kleinstadthippie says:

    Schönes Rezept, wie immer wunderbar in Szene gesetzt und ein Text, der mir als Tochter und Mutter ans Herz und unter die geht!

    Antworten
    • Patrick Rosenthal
      Patrick Rosenthal says:

      Deine Worte bedeuten mir sehr viel. Manchmal wünscht man sich, die Zeit zurückdrehen zu können. Leider ist das nicht möglich. Lieben Gruß Patrick

      Antworten
  2. zorra
    zorra says:

    Wunderschöne Gedanken zum Muttertag! Es geht mir wie dir. Meine Mutter ist schon vor langer Zeit gegangen, ich vermisse sie immer noch jeden Tag.

    Antworten
    • Patrick Rosenthal
      Patrick Rosenthal says:

      ganz ganz lieben Dank Zorra. Manchmal wünsche ich mir, die Zeit zurückdrehen zu können um noch einmal „ich liebe dich und danke“ zu sagen. Aber ich bin mir sicher, dass meine Gedanken auch so ankommen. Lieben Gruß Patrick

      Antworten
    • Patrick Rosenthal
      Patrick Rosenthal says:

      Ganz lieben Dank Verena, lass uns diesen Tag einfach zu einem Besonderen Tag machen 🙂
      Lieben Gruß – Patrick

      Antworten
  3. Martina Brandmeier
    Martina Brandmeier says:

    Lieber Patrick!

    Mein Papa ist auch nicht mehr da. Ich kann ihm nichts mehr schenken, nicht mehr nach dem Hörer greifen.

    Doch ich glaube fest daran, das wenn wir jeden Tag, jeden Moment dazu nutzen, Dinge zu tun, Geschichten zu schreiben und auch Worte zu sagen, die uns wichtig sind. Jubiläen zu feiern, Aufmerksamkeiten schenken, Freude bringen, Telefonanrufe machen, Menschen anlächeln, das Leben und unsere einfachen Mahlzeiten genießen … Dann dürfen wir spüren, das wir es richtig machen, die Menschen um uns herum ein Stück weit glücklicher werden.

    Du bist, wie ich, so ein Mensch, der das jeden Tag versucht. Das mag ich sehr an Dir.

    Heute Morgen habe ich Blumen geschenkt bekommen, von meiner Großen. Sie ist dafür sehr weit mit dem Hund Gassi gegangen, denn ich weiß, wo sie wachsen…. Der Kleine hat in der Schule gebastelt, auch schön…

    Das hätte es alles nicht gebraucht, aber wie Du schon schreibst, freuen tu ich mich trotzdem!

    Ich umarme Dich!
    Martina

    Antworten
    • Patrick Rosenthal
      Patrick Rosenthal says:

      Liebe Martina, ist das nicht wunderbar? Kind sein kann auch etwas wunderbares sein, egal wie alt man ist. Auch heute noch, wäre ich gerne Kind und würde gerne zum Hörer greifen. Mutterliebe ist was wunderbares. Genieße deine Blumen – Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen