Die ersten Äpfel fallen vom Baum und ich musste im Garten schon einigen ausweichen. Plumps!

Ein Zeichen sich mal so langsam Gedanken über die Verwertung zu machen. Ich starte mal mit den schnell gemachten Blätterteig-Apfelrosen.

 

Die ersten Äpfel fallen vom Baum und ich musste im Garten schon einigen ausweichen. Plumps! Ein Zeichen sich mal so langsam Gedanken über die Verwertung zu machen. Ich starte mal mit den schnell gemachten Blätterteig-Apfelrosen.

 

 

Marzipan-Apfelrosen
Zutaten
  • 1 Paket frischer Blätterteig ca.275g
  • 2 Äpfel
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Paket Marzipanrohmasse ca.200g
  • 1 Ei
  • 1 TL Butter
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Äpfel vierteln und jedes Viertel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln
  2. Butter in einen kleinen Topf erhitzen, Apfelscheiben zugeben und ca. 5 Minuten weichköcheln lassen
  3. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  4. Marzipanrohmasse zusammen mit Ei und den restlichen Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren
  5. Blätterteig aufrollen und mit der Marzipanmasse einstreichen
  6. Blätterteig in 5 Streifen Längsstreifen schneiden (ca. 5 cm breit)
  7. Auf jeden Teigstreifen ein paar Apfelscheiben (mit der Schale nach oben) legen, so dass die Apfelscheiben etwas über den Rand hinausragen und die unteren 2 cm des Streifens frei bleiben
  8. Freien Rand umklappen und jeden Streifen aufrollen
  9. Teig in kleine Förmchen setzen und im Ofen 20 Minuten goldbraun backen
  10. Mit Puderzucker bestreuen und Servieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.