Beitrag enthält Werbung

Wir bewegen uns in großen Schritten Richtung Halloween. Da darf der Kürbis natürlich nicht fehlen, – egal ob als gruselige Dekoration mit Kerze oder als Leckerbissen, wie der gefüllte Kürbis aus dem Ofen. Dazu gibt es eine Kürbissuppe mit Fledermaus-Croûtons. Für den kulinarischen Feinschliff – aber auch für die farblich passende Tischdekoration – sorgen die Bistro Salz- und Pfeffermühlen sowie die Appolia Auflaufformen von Peugeot. Wusstet ihr, dass die Bistro Mühle, die allererste Tischpfeffermühle war, die Peugeot im Jahre 1874 entwickelt hat? Jetzt ist das Original als Salz- und Pfeffermühlen Duo zurück und das in acht knalligen Farben. Ich habe mich – passend zu Halloween – für die Farben Terrakotta und Pistazie entschieden. Bei den Appolia Auflaufformen aus Keramik habe ich ebenfalls zu Terrakotta sowie zu Aubergine gegriffen.

Gefüllte Kürbisse

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 Butternutkürbis
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 500 g Hackfleisch
  • ½ TL gemahlener Kümmel
  • ½ TL Piment
  • Chilipulver
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 150 g Joghurt
  • ½ Bund Koriander gehackt

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Kürbisse waschen, halbieren, entkernen und Fasern entfernen
  • Kürbishälften mit2 EL Olivenöl bepinseln und 15 Minuten im Ofen backen
  • In der Zwischenzeit restliches Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch anbraten, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2-3 Minuten mitbraten und mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Piment und Chili würzen
  • Kürbisse aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 180 Grad reduzieren und die Kürbishälften mit dem Hackfleisch füllen
  • Eier, Milch und Sahne verquirlen und über das Hackfleisch geben
  • Im Ofen 25 Minuten backen
  • Mit Joghurt und frischen Koriander servieren

Sahne-Kürbissuppe mit Fledermaus Croutons

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 2 EL Butter
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Hokkaido
  • 4 Kartoffeln geschält und gewürfelt
  • 1,2 L Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie fein gehackt
  • 4 Scheiben Toastbrot

Anleitungen

  • Für die Croutons aus dem Weißbrot mit einem Fledermaus Keksausstecher Fledermäuse ausstechen
  • Etwas Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Croutons von beiden Seiten anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stelllen
  • Kürbis waschen, halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln
  • In einem Topf Butter auf mittlerer Flamme zum Schmelzen bringen und Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch anbraten, mit Brühe ablöschen und 20-25 Minuten köcheln lassen
  • Alles pürieren, Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Petersilie unterheben und mit Fledermaus-Croutons servieren

Ich bin ganz fasziniert von den „kleinen“ Mühlen und habe mich kurzerhand für alle Farben entschieden, denn ich mag es gerne passend auf dem Tisch. Jetzt mal ehrlich…wie cool ist es, die gleiche Farbe der Auflaufform als Salz-und Pfeffermühle zu haben? Das befriedigt meinen inneren Honk. HIER findet ihr einen Überblick über alle BISTRO-Mühlen von Peugeot.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung