Joghurt-Blaubeerkuchen mit Erdnussbutter-Streusel

Saftige Blaubeeren im Kuchen sind schon eine geniale Idee (leider nicht von mir). Aber dazu noch knusprige Streusel aus Erdnussbutter und knackigen Erdnüssen? Hammer! Getoppt mit einer klebrigen Zuckerglasur? Mehr geht nicht.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Joghurt-Blaubeerkuchen mit Erdnussbutter-Streusel

Portionen: 1 Springform ca. 36 x 24 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 80 g geröstete Erdnüsse grob gehackt
  • 600 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 350 g cremige Erdnussbutter
  • 500 g Blaubeeren
  • 200 g Butter Zimmertemperatur
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Joghurt
  • 250 g Puderzucker
  • Etwas Zitronensaft

Anleitungen

  • Springform mit Backpapier belegen und etwas einfetten
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Butter, 180 g Zucker, Vanillezucker verrühren
  • 350 g Mehl mit Backpulver vermengen
  • Eier und Mehlmischung nacheinander unterrühren
  • Joghurt unterrühren
  • Teig in die Springform füllen, Blaubeeren darauf verteilen und 20 g Zucker darüberstreuen
  • Im Ofen 20 Minuten backen
  • In der Zwischenzeit restliches Mehl mit dem restlichen Zucker vermengen
  • Erdnusscreme, Erdnüsse und 2 EL Wasser zugeben und zu Streuseln kneten
  • Streusel nach den 20 Minuten Backvorgang auf den Kuchen verteilen und weitere 20-25 Minuten backen
  • Vor dem Servieren Puderzucker mit Zitronensaft zu einer Glasur verrühren und über den Kuchen geben
1 Kommentar
  1. Jesse-Gabriel sagte:

    Erdnussbutter, ja bitte hierentlang, ja hier, hier bist du richtig, ich stell schon mal Kaffee, Tee und für alle die lieber ein Glas kalte Milch zu dieser Köstlich haben möchten, stelle ich auch gerne diese mit auf die Kaffeetafel.
    Knusprige Streusel + Erdnussbutter, besser geht kaum noch, danke und viele Grüße,
    Jesse-Gabriel5 stars

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung