Beitrag enthält Werbung

Das wird ein Osterfest. Ich sag ja…es gibt tausend Gründe, das Leben einfach zu lieben. Ein Grund ist auf jeden Fall, dass es so viele Leckereien gibt, die einen kulinarisch einfach glücklich machen. Ich freue mich schon auf die Panna Cotta, die ich mit den Bohnen meiner Freunde von Jacobs (dieses Mal habe ich die  Bohnen aus der Jacobs Barista Editions Crema verwendet) verfeinert habe. Dazu ein bisschen Karamell-Sirup und alle sind glücklich. Hol dir dein Glück nach Hause und mach dir was Leckeres.

Panna Cotta

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 30 g Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Crema
  • 500 ml Sahne
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 60 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine

Vanille-Karamell Sirup

  • Mark 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 100 g Sahne
  • 1/2 TL Meersalz

Anleitungen

  • Kaffeebohnen in einem Mörser grob zerstoßen
  • Vanillemark, Sahne und Zucker in einen Topf geben
  • Kaffeebohnen zugeben und alles zusammen aufkochen lassen
  • 10 Minuten unter Rühren köcheln lassen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen
  • Sahnemischung durch ein Sieb abseihen und die Gelatine in der warmen Flüssigkeit auflösen
  • Mischung auf Förmchen aufteilen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen
  • Für den Sirup den Zucker zusammen in einen Topf geben und langsam goldbraun karamellisieren lassen
  • Mit 150 ml Wasser ablöschen und köcheln lassen, bis sich das feste Karamell wieder gelöst hat und alles sirupartig eingekocht ist, Meersalz unterrühren
  • Vanillemark und Sahne zugeben und nochmals auf kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen
  • Durch ein Sieb abseihen und genießen
  • Am nächsten Tag Panna Cotta aus den Förmchen stürzen und mit dem Sirup servieren

TIPP

Der Sirup hält sich verschlossen ca. 2 Wochen im Kühlschrank und schmeckt auch perfekt in Kaffee, Milch und auf Eis. Was gibt es denn bei euch Leckeres? Ich werde über die Feiertage sicherlich noch den Espresso-Schoko-Gugelhupf backen. Schau dich auch gerne mal bei Jacobs um, denn dort findest du nicht nur tolle Rezepte, sondern auch richtig gute Infos rund um den Kaffee.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.