Kürbis-Käsebrot

Es gibt doch nichts Schöneres als ein frisch gebackenes Brot. Und wenn noch würziger Cheddar Käse unter dem Teig gemischt wurde, schmeckt es noch einmal so gut.

2_pumpkinbrot

Jetzt hat die Kürbissaison für mich begonnen. Am Wochenende war ich in der wunderschönen hessischen Rhön und bin ein paar Bauernhöfe abgefahren um mich mit Kürbissen einzudecken. Ich liebe den Einkauf auf dem Land. Frische Luft und wundervolle Farben, satte grüne Wiesen und saisonales Obst und Gemüse. Keine Schlange an der Supermarktkasse, lediglich ein Hinweis, wie viel Geld man in die kleine Holzkiste zu legen hat. Da wird der Einkauf zum absoluten Wellness-Trip.

1_Pumpkinbrot

Und natürlich mussten ein paar Kürbisse direkt mit nach Frankfurt. Ich fange dann direkt an Kürbispüree herzustellen um die Kürbis-Saison richtig zu nutzen.

3_pumpkinbrot

Hier das Rezept für ein richtig gutes Kürbisbrot.

3_mood

Kürbis-Käsebrot
Recipe Type: Kürbisbrot
Cuisine: backen
Author: ichmachsmireinfach.de
Serves: 1
Ingredients
  • Zutaten für 1 Brot
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 1 TL Salz
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Cayenee Pfeffer (oder Piment d’Espelette)
  • 150 g Kürbispüree (Hokkaido)
  • 150 g Cheddar Käse, gehobelt
  • 10 g Butter
  • 1 Ei, verquirlt
Instructions
  1. kleinen Hokkaidokürbis aufschneiden und mit einem Löffel Kerne und Fasern entfernen. In Stücke schneiden und 20 Minuten in Wasser kochen lassen. Wasser abschütten und Kürbis pürieren. Ein 500 g Kürbis ergibt ca. 150 g Püree.
  2. Mehl, braunen Zucker, Trockenhefe, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermengen. 250 ml warmes Wasser, Kürbispüree und Käse zur Mehlmischung geben und mit den Händen gut vermengen. Der Teig ist etwas klebrig, daher am besten die Hände immer wieder mit etwas Mehl bestäuben. Teig zu einem Ball formen und abgedeckt an einen warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  3. Eine Kastenform mit Butter einreiben. Den Teig nochmals kurz mit den Händen durchkneten und in der Form verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und an einen warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  4. Mit einem scharfen Messer den Teig in der Mitte bis zum Boden einmal längs einschneiden. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  5. Das verquirlte Ei mit einem Backpinsel auf dem Teig verstreichen. 40 -50 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.

 

4_mood

2_mood

1_mood

2 Kommentare
  1. Elli
    Elli says:

    Danke für das tolle Rezept und die wunderbaren Fotos! Ich liebe Kürbis und würde das Brot gerne nachbacken. Allerdings fehlt der braune Zucker bei der Mengenangabe – wieviel Gramm werden benötigt?
    Liebe Grüße,
    Elli

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Lieben Dank für Deine Nachricht. Da hab ich doch glatt 50 g Zucker vergessen 🙂
      DANKE und einen wundervollen Sonntag – Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen