Diese kleinen saftigen Kürbiskuchen mit einem Schuss Mandellikör sind perfekt für das kommende Wochenende. Mandeln, Zimt und brauner Zucker machen sie extra köstlich. Ich hab ihn direkt aus dem Glas gegabelt.

Diese kleinen saftigen Kürbiskuchen mit einem Schuss Mandellikör sind perfekt für das kommende Wochenende.

Mandeln, Zimt und brauner Zucker machen sie extra köstlich.

Ich hab ihn direkt aus dem Glas gegabelt.

Diese kleinen saftigen Kürbiskuchen mit einem Schuss Mandellikör sind perfekt für das kommende Wochenende. Mandeln, Zimt und brauner Zucker machen sie extra köstlich.  Ich hab ihn direkt aus dem Glas gegabelt.

Mandel-Kürbiskuchen

Portionen: 5 Gläser á 290 ml
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 350 g Hokkaido-Kürbisfruchtfleisch
  • 3 Eier
  • 50 ml Amaretto
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Schale 1 Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Zucker
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Gläser leicht einfetten
  • Backblech aus dem Ofen nehmen und Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Kürbisfleisch reiben
  • Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen
  • Eigelbe, Likör, brauner Zucker, Salz, Zimt, Vanillezucker und Zitronenschale 3 Minuten verrühren
  • Mehl, Backpulver und Mandeln zugeben und unterrühren, Kürbisfleisch unterheben
  • Eiweiß unterheben
  • Teig auf die Gläser verteilen, auf das kalte Backblech setzen und im Ofen ca. 40 Minuten backen
  • Gläser auf ein Kuchengitter abkühlen lassen
  • Im Glas oder gestürzt servieren und mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.