Guten Morgen!

Das Wochenende naht und da kann man sich schon einmal Gedanken machen, welchen Kuchen man in der Sonne genießen will. Ich hab mich ganz klar entschieden: Erdbeeren mit einen Schuss Prosecco müssen es sein.

 

 

Prosecco-Erdbeer Gugelhupf

Portionen: 1 Gugelhupfform (ca.2,5 Liter)

Zutaten

  • 400 g Erdbeeren
  • 225 g Zucker
  • 300 g Butter Zimmertemperatur
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 210 ml Prosecco
  • 500 g Puderzucker

Anleitungen

  • 300g mit 5g Zucker Erdbeeren pürieren und kalt stellen
  • Butter, restlichen Zucker und Vanillezucker verrühren
  • Eier nach und nach zugeben und verrühren
  • Mehl und Backpulver zugeben und verrühren
  • 1/3 des Teigs mit dem Erbeerpüree verrühren
  • Restlichen Teig mit 200ml Prosecco verrühren
  • Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen, Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstäuben
  • Die Hälfte des Proseccoteigs in die Form füllen, Erdbeerteig in Klecksen daraufgeben und restlichen Proseccoteig darüber verteilen
  • Teige mit einem Kochlöffelstiel verstrudeln
  • Im Ofen ca. 1 Stunde und 15 Minuten backen, nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken
  • Kuchen 20 Minuten abkühlen lassen, aus der Form läsen und vollständig abkühlen lassen
  • 250g Puderzucker mit ca. 10ml Prosecco zu einer Glasur verrühren
  • Restliche Erdbeeren pürieren und mit den restlichen Puderzucker zu einer Glasur verrühren (Erdbeerpüree nach und nach zugeben. Die Glasur sollte nicht zu flüssig werden)
  • Beide Glasuren auf den Kuchen verteilen und fest werden lassen

 

3 Kommentare
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Gabi, 5g sind schon richtig, das reicht vollkommen aus. Lieben Gruß und einen wunderbaren Sonntag- Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.