Jetzt lässt sich die Vorweihnachtszeit wirklich nicht mehr leugnen. Nach den ersten Backblechen voller Plätzchen werden die ersten Weihnachtsbäume gebacken.

Diesmal starte ich wirklich früh damit. Nein, nicht mit der Weihnachtsbäckerei sondern damit, von morgens bis abends alle Weihnachtsfilme bei Netflix & Co. anzuschauen. Egal ob Weihnachten gerettet werden muss, der berufstätige Ehemann noch pünktlich zu seiner Familie kommt um Weihnachten gemeinsam zu feiern oder ob die arrogante Weihnachtshasserin am Ende doch noch Geschenke verpackt. Ich mag alle Filme. Und da die Filmindustrie der gleichen Meinung ist, wird fleißig Nachschub gedreht. Für mich gibt es einfach nichts Schöneres als in der Küche zu kochen und zu backen und nebenbei Filme zu schauen (ja ich habe einen Fernseher in der Küche). Also, Ihr Lieben…ran an die Brownies.

 

Tannenbaum Brownies

 

 

Weihnachtsbaum Brownies
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 150 g dunkle Schokolade grob gehackt
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 TL Glühwein
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • ¼ TL Backpulver
Für die Dekoration
  • 100 g Puderzucker
  • Silberne oder goldene Zuckerperlen
  • 12 runde Schokoladenstäbchen oder Erfrischungsstäbchen
Anleitungen
  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine runde Springform 24cm einfetten
  2. Schokolade und Butter unter einem Wasserbad schmelzen lassen, etwas abkühlen lassen
  3. Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren
  4. Glühwein unterrühren
  5. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz zugebenen und kurz verrühren
  6. Schokoladenmischung unterheben
  7. Zeig in die Form geben und 25 Minuten backen, etwa 10 Minuten in der Springform abkühlen lassen
  8. Kuchen aus der Form lösen und vollständig abkühlen lassen
  9. Mit einem scharfen Messer 12 dreieckige Weihnachtsbäume schneiden
  10. Puderzucker mit 2 TL Wasser zu einer festen Glasur verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und im Zickzack-Muster über die Tannenbäume spritzen
  11. Mit Zuckerperlen belegen und trocknen lassen
  12. Schokoladenstäbchen als Baumstamm in die Kuchen drücken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.