Weiße Schokoladen Erdbeer-Tarte

Erdbeeren und weiße Schokolade sind eine unschlagbare Kombination.

Besonders dann, wenn sie mit ganz viel Liebe in Sahne gebacken werden. Die Füllung erinnert an einen selbstgemachten Vanillepudding mit der Süße der weißen Schokolade. Himmlisch.

Weiße Schokoladen Erdbeer-Tarte

Portionen: 1 Tarteform 22 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 130 g Mehl
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 90 g Butter kalte Butter gewürfelt
  • 200 g weiße Kuvertüre fein gehackt
  • 400 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Erdbeeren halbiert
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Für den Teig Mehl, Mandeln und Salz vermengen
  • Zucker, Vanillezucker und 2 Eigelbe zugeben
  • Butter zugeben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verkneten, in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten ruhen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Tarteform etwas einfetten und mit Mehl bestäuben
  • Teig ausrollen, in die Tarteform geben und einen Rand ziehen, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen
  • Boden mit einem Backpapier belegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren und im Ofen 15 Minuten blindbacken, herausnehmen und Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen
  • Sahne erhitzen und über die gehackte Kuvertüre gießen, 3 Minuten ruhen lassen, dann verrühren und abkühlen lassen
  • Eier, restliche Eigelbe und Zitronensaft unterrühren
  • Ofentemperatur auf 150 Grad runterdrehen
  • Schokoladenmasse auf den Tarteboden gießen, die Erdbeeren darauf verteilen und im Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen, dann 4 Stunden im Kühlschrank auskühlen lassen
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung