Die Stiefel bei Euch prall gefüllt? Bei mir leider nicht, was sicherlich daran liegt, dass sie nicht ganz so geputzt waren, wie der Nikolaus es gerne gesehen hätte. Dafür gibt es aber einen Gugelhupf, randvoll gefüllt mit Äpfeln und Maronen.

 

 

Gugelhupf

 

 

Apfel-Gugel mit kandierten Maronen
Portionen: 1 Gugelhupfform ca.2 Liter
Zutaten
  • 220 g Zucker
  • 125 g vorgegarte Maronen
  • 2 Äpfel geschält, entkernt und in feine Würfel geschnitten
  • 200 g Butter Zimmertemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 280 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 50 g Rosinen
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Backofen auf Umluft 150 Grad vorheizen und eine 2 Liter Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben
  2. Maronen grob hacken
  3. 20g Zucker in einer Pfanne karamellisieren, Maronen zugeben und wenden
  4. Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen
  5. Butter, Salz und restlichen Zucker cremig aufschlagen
  6. Eier einzeln unterrühren
  7. Mehl und Backpulver zugeben und verrühren
  8. Kandierte Maronen, Apfelwürfel und Rosinen zugeben und unterheben

  9. Teig in die Form geben und 50 Minuten backen
  10. In der Form 15 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen
  11. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.