Apfel-Nusskuchen

„Knusper, knusper…knack…“ zumindest ist dieser Kuchen für heimliches Naschen nicht geeignet. Die gerösteten Nüsse werden dich sofort verraten. Innen wartet eine herrliche Apfelfüllung auf dich. Apfelkuchen mal anders.

„Knusper, knusper…knack…“ zumindest ist dieser Kuchen für heimliches Naschen nicht geeignet. Die gerösteten Nüsse werden dich sofort verraten. Innen wartet eine herrliche Apfelfüllung auf dich. Apfelkuchen mal anders.

„Knusper, knusper…knack…“ zumindest ist dieser Kuchen für heimliches Naschen nicht geeignet. Die gerösteten Nüsse werden dich sofort verraten. Innen wartet eine herrliche Apfelfüllung auf dich. Apfelkuchen mal anders.

Apfel-Nusskuchen

Portionen: 1 Springform 18 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g kalte Butter
  • 250 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Paniermehl

Füllung

  • 3 Äpfel geschält und gewürfelt
  • 1 TL Zimt
  • 100 g getrocknete Aprikosen gewürfelt
  • ½ Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 TL Zucker

Topping

  • 200 g Nussmischung
  • 4 EL Honig
  • 2 TL Butter

Anleitungen

  • Butter, Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz zu einem Teig verkneten. Ei unterrühren.
  • Teig in die Form geben, verteilen und einen Rand von ca. 5 cm hochziehen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Apfelwürfel mit Aprikosen, Zimt, Zucker und Vanillepudding vermengen.
  • Paniermehl auf den Kuchenboden verteilen, Apfelmischung darauf verteilen und im Ofen 50 Minuten backen.
  • Nüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe anrösten. Butter und Honig unterrühren.
  • Nussmischung auf den Kuchen verteilen und abkühlen lassen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung