Festlicher geht ein Kuchen kaum: Ein Champagner Gugelhupf mit Champagner Glasur. Und da eine Puderzucker-Glasur meist nicht sooooo hübsch aussieht, hat der Kuchen noch eine dicke Puderzuckerschicht bekommen. Ein Träumchen. Klar, habe ich den Gugelhupf mit Sekt gebacken. Champagner klingt aber einfach besser.

Festlicher geht ein Kuchen kaum: Ein Champagner Gugelhupf mit Champagner Glasur. Und da eine Puderzucker-Glasur meist nicht sooooo hübsch aussieht, hat der Kuchen noch eine dicke Puderzuckerschicht bekommen. Ein Träumchen.

Klar, habe ich den Gugelhupf mit Sekt gebacken. Champagner klingt aber einfach besser.

Festlicher geht ein Kuchen kaum: Ein Champagner Gugelhupf mit Champagner Glasur. Und da eine Puderzucker-Glasur meist nicht sooooo hübsch aussieht, hat der Kuchen noch eine dicke Puderzuckerschicht bekommen. Ein Träumchen.  Klar, habe ich den Gugelhupf mit Sekt gebacken. Champagner klingt aber einfach besser.
Festlicher geht ein Kuchen kaum: Ein Champagner Gugelhupf mit Champagner Glasur. Und da eine Puderzucker-Glasur meist nicht sooooo hübsch aussieht, hat der Kuchen noch eine dicke Puderzuckerschicht bekommen. Ein Träumchen. Klar, habe ich den Gugelhupf mit Sekt gebacken. Champagner klingt aber einfach besser.
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Champagner Gugelhupf

Portionen: 1 Gugelhupfform ca. 2,4 Liter
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 450 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 ml Champagner oder Sekt
  • 110 ml Sonnenblumenöl
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Vanilleextrakt

Außerdem

  • 150 g Puderzucker
  • 3-4 EL Champagner oder Sekt
  • Puderzucker zum bestäuben

Anleitungen

  • Backofen auf 160 Graf Ober-Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen
  • Eier, Champagner, Öl, Mich und Vanilleextrakt verrühren, dann unter die Mehlmischung rühren
  • Teig in die Form füllen und 60-70 Minuten backen
  • In der Form 10 Minuten abkühlen lassen, stürzen und auf ein Kuchengitter vollständig auskühlen lassen
  • Für die Glasur Puderzucker mit Champagner verrühren und auf den Kuchen verteilen, fest werden lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung