Christstollen-Quark Dessert

Jetzt mal ehrlich: Entweder hat man schon einmal selber einen gekauft oder man bekommt sie massenweise geschenkt – den verschweißten Christstollen aus dem Discounter. Schmecken tut er ja nicht sehr. Aber…tadaaaaa…man kann ein richtig leckeres Dessert daraus machen. Resteverwertung deluxe.

Jetzt mal ehrlich: Entweder hat man schon einmal selber einen gekauft oder man bekommt sie massenweise geschenkt – den verschweißten Christstollen aus dem Discounter. Schmecken tut er ja nicht sehr. Aber…tadaaaaa…man kann ein richtig leckeres Dessert daraus machen. Resteverwertung deluxe.

Jetzt mal ehrlich: Entweder hat man schon einmal selber einen gekauft oder man bekommt sie massenweise geschenkt – den verschweißten Christstollen aus dem Discounter. Schmecken tut er ja nicht sehr. Aber…tadaaaaa…man kann ein richtig leckeres Dessert daraus machen. Resteverwertung deluxe.

Christstollen-Quark Dessert

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Christstollen
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Sahne
  • 50 g Rosinen oder Cranberries
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 4 EL Rum
  • 50 g Mandelstifte

Anleitungen

  • Christstollen zerbröseln und auf 4 Gläser aufteilen
  • Je 1 TL Rum darüber träufeln
  • Sahne mit Vanillezucker und Zucker steif schlagen, Rosinen und Quark unterheben
  • Creme auf die Gläser verteilen und mit Mandelstiften garnieren
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung