In der warmen Jahreszeit einen eiskalten Eiskaffee zu genießen, gehört für mich ebenso zum Sommer wie auch eine Menge Eis zu verdrücken. Und siehe da…ein Eiskaffe-Eis Gugel vereint einfach beides. Ein perfekter „Kuchen“ für jedes Sommer-Geburtstagskind. Und für den Geburtstag nur das Beste: Daher habe ich einen ganz besonderen Kaffee meines Partners Jacobs gewählt. Die Bohnen der Jacobs Barista Editons Selektion des Jahres enthalten 100 % Arabica Bohnen aus Brasilien mit einer leicht nussigen Note.
Beitrag enthält Werbung

In der warmen Jahreszeit einen eiskalten Eiskaffee zu genießen, gehört für mich ebenso zum Sommer wie auch eine Menge Eis zu verdrücken. Und siehe da…ein Eiskaffe-Eis Gugel vereint einfach beides. Ein perfekter „Kuchen“ für jedes Sommer-Geburtstagskind.

Und für den Geburtstag nur das Beste: Daher habe ich einen ganz besonderen Kaffee meines Partners Jacobs gewählt. Die Bohnen der Jacobs Barista Editons Selektion des Jahres enthalten 100 % Arabica Bohnen aus Brasilien mit einer leicht nussigen Note.

In der warmen Jahreszeit einen eiskalten Eiskaffee zu genießen, gehört für mich ebenso zum Sommer wie auch eine Menge Eis zu verdrücken. Und siehe da…ein Eiskaffe-Eis Gugel vereint einfach beides. Ein perfekter „Kuchen“ für jedes Sommer-Geburtstagskind.  Und für den Geburtstag nur das Beste: Daher habe ich einen ganz besonderen Kaffee meines Partners Jacobs gewählt. Die Bohnen der Jacobs Barista Editons Selektion des Jahres enthalten 100 % Arabica Bohnen aus Brasilien mit einer leicht nussigen Note.

Eiskaffee-Gugel

Portionen: 1 Gugelhupfform 23 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 50 ml Kaffee Jacobs Barista Editions Selektion des Jahres
  • 500 ml Sahne
  • 500 g Mascarpone
  • 180 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen

  • Sahne steif schlagen
  • Mascarpone mit dem Puderzucker und Vanillezucker verrühren.
  • Sahne unterheben
  • Abgekühlten Kaffee und Vanillezucker unterrühren
  • Masse in eine Gugelhupfform füllen und über Nacht einfrieren lassen

Dieser Eis-Gugelhupf ist ein perfektes Beispiel dafür, dass man mit wenigen Zutaten etwas Tolles auf den Tisch bringen kann. Es kommt eben auf die gute Qualität der einzelnen Produkte an. Gerade bei Kaffee bin ich sehr wählerisch, daher bin ich auch ein ganz schlechter „Außer-Haus“ Kaffeetrinker, da ich meinen Kaffee am liebsten pur mag und so den Geschmack mit Zucker und Milch nicht verfälschen kann. Die Ausnahme mache ich aber gern bei kalten Sommer-Drinks mit Kaffee.

Bei einem Eiskaffee, zum Beispiel, mag ich es wenn man die Kaffeenote noch ganz leicht zwischen all den anderen Zutaten herausschmeckt und die Bohne eine leichte Nuss- oder Karamellnote enthält

Dieser Eis-Gugelhupf ist ein perfektes Beispiel dafür, dass man mit wenigen Zutaten etwas Tolles auf den Tisch bringen kann. Es kommt eben auf die gute Qualität der einzelnen Produkte an. Gerade bei Kaffee bin ich sehr wählerisch, daher bin ich auch ein ganz schlechter „Außer-Haus“ Kaffeetrinker, da ich meinen Kaffee am liebsten pur mag und so den Geschmack mit Zucker und Milch nicht verfälschen kann. Die Ausnahme mache ich aber gern bei kalten Sommer-Drinks mit Kaffee.  Bei einem Eiskaffee, zum Beispiel, mag ich es wenn man die Kaffeenote noch ganz leicht zwischen all den anderen Zutaten herausschmeckt und die Bohne eine leichte Nuss- oder Karamellnote enthält
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.