Während ich mich gedanklich schon von den Erdbeeren verabschiede und den Pflaumen ins Auge schaue, habe ich mir für die heißen Tage noch ein bisschen Erdbeer-Erfrischung aufgespart. Ruck Zuck gemacht und echt eine Eis-Schönheit, oder?

Während ich mich gedanklich schon von den Erdbeeren verabschiede und den Pflaumen ins Auge schaue, habe ich mir für die heißen Tage noch ein bisschen Erdbeer-Erfrischung aufgespart.

Ruck Zuck gemacht und echt eine Eis-Schönheit, oder?

Während ich mich gedanklich schon von den Erdbeeren verabschiede und den Pflaumen ins Auge schaue, habe ich mir für die heißen Tage noch ein bisschen Erdbeer-Erfrischung aufgespart. Ruck Zuck gemacht und echt eine Eis-Schönheit, oder?

Erdbeer-Kokos Eisgugel

Portionen: 1 Gugelhupfform
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Mascarpone
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Kokosmilch
  • Kokoschips optional

Anleitungen

  • Erdbeeren zusammen mit der Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und Kokosmilch pürieren
  • Sahne steif schlagen und unterheben
  • Masse in die Gugelhupfform ( am besten aus Silikon) geben und Kokoschips darauf verteilen
  • Mindestens 4 Stunden aber am besten über Nacht einfrieren
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.