Ich dachte, dass dieses Dessert genau das Richtige für heute ist.

Immerhin ist bald Wochenende und können so langsam darüber nachdenken, was leckeres auf dem Tisch bzw. in den Mund kommt. Es ist WIRKLICH ein sehr einfaches Dessert, das aus Beeren, Sahne und Champagner (oder Sekt) besteht. Und Glühwein natürlich.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Glühweinbeeren mit Champagner-Sahne

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 ml Glühwein
  • 140 g Zucker
  • 300 g Beerenmischung TK
  • 150 ml Champagner oder Sekt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 400 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif

Anleitungen

  • Glühwein mit 80 g Zucker aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit leicht sirupartig wird
  • Sirup unter die Beerenmischung rühren
  • Champagner mit dem restlichen Zucker verrühren
  • Sahne mit Sahnesteif leicht dicklich schlagen, dann langsam die Champagnermischung unterschlagen, bis die Sahne steif ist
  • Mindestens 30 Minuten kühl stellen
  • Beeren mit Saft auf Gläser verteilen und die Champagnersahne darübergeben
3 Kommentare
  1. Iris sagte:

    Das sieht wirklich gut aus und das Schöne daran ist, dass man alles bis aufs Sahnesteif auch hier in Mexiko bekommt. Werde ich dieses WE ausprobieren und vielleicht sogar an Weihnachten machen.5 stars

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Iris, in Mexiko…da werde ich fast ein wenig neidisch. Da kann man auch mal auf das Sahnesteif verzichten. Hab eine feine Zeit und lieben Gruß- Patrick

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.