Lebkuchen machen vor Nichts halt. Jetzt mogeln sie sich schon ins Tiramisu. Anstelle des Amarettos habe ich diesmal Licor 43 genommen.

Könnt ihr auch, aber nur wenn ihr es mögt. Mit Amaretto kann das Tiramisu ebenso gemacht werden und es ist so oder so ein Killer-Rezept.

Lebkuchen Tiramisu

Portionen: 1 Auflaufform ca. 35 x 25 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 15 runde Lebkuchen
  • 100 ml Espresso
  • 10 EL Amaretto oder Licor 43
  • 400 ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 750 g Magerquark
  • 500 g Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • Backkakao

Anleitungen

  • Espresso und Likör verrühren
  • Hälfte der Lebkuchen in eine Auflaufform legen und mit der Hälfte der Likörmischung beträufeln
  • Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, Mascarpone unterrühren
  • Die Hälfte der Masse in einen Spritzbeutel geben und zur Seite stellen
  • Restliche Mascarponecreme mit Magerquark verrühren und auf die beträufelten Lebkuchen streichen
  • Restliche Lebkuchen auflegen und mit der restlichen Espresso-Likörmischung beträufeln oder bepinseln
  • Kleine Tuffs auf das Tiramisu spritzen und mindestens 2 Stunden kühl stellen
  • Vor dem Servieren mit Backkakao bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.