Beitrag enthält Werbung

Weiter geht es mit der bunten Runde: Frisches Herbstgemüse trifft auf leckere Nudeln. Da ich mich aber nicht richtig entscheiden konnte, gab es direkt zwei Nudelsorten auf dem Tisch.  Ich mag nämlich den Geschmack der Vollkorn Spiralen genauso gerne wie die farbenfrohen „Kunterbunten“ – beide von Birkel Nudel-Inspiration. Allen Wirsing-Kritikern sei dazu gesagt, dass die Kombination aus Birne, Walnuss und Wirsing einfach unglaublich toll ist. Und die richtige Nudel ist einfach das i-Tüpfelchen beim Genuss.

Herbstliche Wirsing-Nudeln mit Birkel

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 350 g Birkel Nudel-Inspiration Kunterbunte Nudeln oder Birkel Nudel-Inspiration Vollkorn Spiralen
  • 500 g Wirsing
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Walnusskerne
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ Bund Radieschen
  • 2 kleine Birnen
  • Pfeffer
  • 40 g Parmesan

Anleitungen

  • Radieschen fein hobeln, Birnen vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Parmesan reiben.
  • Nudeln in Salzwasser nach Anleitung bissfest garen. Anschließend abtropfen lassen und etwas Nudelwasser auffangen.
  • In der Zwischenzeit Wirsing waschen, putzen, Strunk herausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden, dann in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Knoblauch schälen und klein schneiden. Walnüsse hacken und zusammen mit dem Oliven-und Walnussöl sowie dem Knoblauch pürieren, etwas Nudelkochwasser zugeben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist, dann mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen.
  • Nudeln und Wirsing mit dem Parmesan und der Walnussmischung vermengen, Birnenwürfel und Radieschen unterheben.

Dieses schnell gemachte Nudel-Gericht ist innerhalb kürzester Zeit zubereitet, besonders cremig und sorgt für eine große Portion „Wohlfühlen“ auf dem Teller. Und der wahre Bonus? Jeder wird dieses Nudel-Gericht lieben!

Die Auswahl

Was für eine Auswahl. Kennst du das, wenn du vor dem Supermarktregal stehst und dir beim Produkte anschauen die ersten Ideen kommen, was du daraus alles zubereiten könntest? Normalerweise läuft das anders bei mir, da ich ganz strukturiert beim Einkaufen vorgehe und schon vorher weiß, was es Leckeres geben wird. Aber bei der Auswahl, die Birkel an Nudelvariationen auffährt, schmeiße ich manchmal die erste Idee um und kreiere etwas Neues. Ich nenne das Nudel-Inspiration. Ich liebe bei einigen Rezepten einfach den leicht nussigen Geschmack der Birkel Vollkorn Spiralen, während mich die Birkel „Chili-Knoblauch“ Spaghetti oder die Tomate Basilikum Tortiglioni verführen, mit nur ganz wenigen Zutaten ein schnelles, leckeres Nudelgericht zu kochen. Aber da hört es ja dann noch nicht auf, denn die Birkel´s No. 1 Kollektion hat alleine schon 19 verschiedene Nudelsorten. Das ist wie ein Nudel-Schlaraffenland. Schaut mal bei BIRKEL und auf der BIRKEL FACEBOOK Seite vorbei. Da gibt es Inspirationen für das ganze Jahr.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung