Himbeer- Eis am Stiel

Woop! Woop! Der Eismann ist da! Ich räume die Gefriertruhen um Platz zu schaffen, für all die leckeren Eiskreationen, die in meinem Kopf spuken und nur darauf warten umgesetzt zu werden. Und so ein Eis am Stiel mit cremigem Frischkäse geht auch mal zwischendurch.

Woop! Woop! Der Eismann ist da! Ich räume die Gefriertruhen um Platz zu schaffen, für all die leckeren Eiskreationen, die in meinem Kopf spuken und nur darauf warten umgesetzt zu werden.

Und so ein Eis am Stiel mit cremigem Frischkäse geht auch mal zwischendurch.

Woop! Woop! Der Eismann ist da! Ich räume die Gefriertruhen um Platz zu schaffen, für all die leckeren Eiskreationen, die in meinem Kopf spuken und nur darauf warten umgesetzt zu werden. Und so ein Eis am Stiel mit cremigem Frischkäse geht auch mal zwischendurch.
Woop! Woop! Der Eismann ist da! Ich räume die Gefriertruhen um Platz zu schaffen, für all die leckeren Eiskreationen, die in meinem Kopf spuken und nur darauf warten umgesetzt zu werden. Und so ein Eis am Stiel mit cremigem Frischkäse geht auch mal zwischendurch.
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Himbeer- Eis am Stiel

Portionen: 10 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 450 g Himbeeren TK
  • 300 g Frischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 300 ml Sahne
  • 3 EL Vanilleextrakt
  • Himbeeren gefriergetrocknet optional

Anleitungen

  • Himbeeren auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen
  • Frischkäse, Vanilleextrakt und Puderzucker verrühren
  • Sahne steif schlagen und unterheben
  • Masse in eine Eismaschine geben und halbfest frieren lassen, dann in die Förmchen streichen und im Gefrierfach 2 Stunden gefrieren lassen
  • Ohne Eismaschine die Masse direkt in die Förmchen geben und über Nacht einfrieren
  • Vor dem Servieren mit ein paar zerbröselten, gefriergetrockneten Himbeeren bestreuen
5 Kommentare
  1. Jesse-Gabriel sagte:

    Ein 1 Eis für jede Hand bitte, läckel.
    Yummi!
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel
    P.S.: Ich überlege gerade ob man da nicht noch irgendwie einen cremigen Kokosteil mit einbauen kann oder durch Strudelt könnte. Blöd ausgedrückt aber ich denke, du verstehst was ich sagen wollte.5 stars

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      HA! ich wollte zuerst auch etwas Kokosmilch nehmen…beim nächsten mal :-) hab ein tolles Wochenende – Patrick

      Antworten
      • Jesse-Gabriel sagte:

        Ich bin eigentlich gar nicht so der Kokos Fan aber hier habe ich irgendwie Kokos gesehen, vielleicht (Gedanken Übertragung).
        Wünsch dir auch ein schönes Wochenende.
        Viele Grüße,
        Jesse-Gabriel5 stars

        Antworten
  2. Melanie sagte:

    Oooh, das liest sich sehr lecker. Nachdem ich vom im Netz kursierenden und hochgelobten Kondensmilcheis enttäuscht war (völlig übersüß für meinen Geschmack), probiere ich das bestimmt mal aus.

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Melanie, das mit der Kondensmilch kann ich verstehen, obwohl ich ein großer Fan von gesüßter Kondensmilch bin. Aber in Eis mit nur wenig anderen Zutaten, kann das echt zu süß werden. Aber das Eis hier wird dir schmecken. Lieben Gruß – Patrick5 stars

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung