Himbeer-Kokos Blechkuchen

Köstlich. Dieser Kuchen war mein Highlight am Wochenende. Fruchtig mit einem Hauch Kokosnuss. Ich liebe es einfach mit Kokosnuss zu backen und da sich die Temperaturen wieder etwas normalisiert haben, hat es mal wieder richtig Spaß gemacht, den Backofen aufzudrehen.

Köstlich. Dieser Kuchen war mein Highlight am Wochenende. Fruchtig mit einem Hauch Kokosnuss. Ich liebe es einfach mit Kokosnuss zu backen und da sich die Temperaturen wieder etwas normalisiert haben, hat es mal wieder richtig Spaß gemacht, den Backofen aufzudrehen.

Köstlich. Dieser Kuchen war mein Highlight am Wochenende. Fruchtig mit einem Hauch Kokosnuss. Ich liebe es einfach mit Kokosnuss zu backen und da sich die Temperaturen wieder etwas normalisiert haben, hat es mal wieder richtig Spaß gemacht, den Backofen aufzudrehen.

Himbeer-Kokos Blechkuchen

Portionen: 1 Backblech ca. 30 x 25 cm oder runde Springform ca. 30 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Himbeeren
  • 50 g Kokos-Chips
  • 2 EL brauner Zucker
  • 300 g Mehl

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Kokosmilch in der Dose nicht schütteln und die Creme (ca. 125 ml) abschöpfen und 125 ml vom flüssigen Teil zur Seite stellen.
  • Eier mit Zucker und Vanillezucker 5 Minuten schaumig schlagen.
  • Butter mit der Kokosmilch in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis sich die Butter vollständig aufgelöst hat, dann langsam und die Eiermasse rühren.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen und unterrühren.
  • Form mit Backpapier auslegen und einfetten. Teig in die Form geben und 2/3 der Himbeeren darauf verteilen. Festen Teil der Kokosmilch löffelweise auf den Teig verteilen und im Ofen 25 Minuten backen.
  • Dann restliche Himbeeren, braunen Zucker und Kokos-Chips darauf geben und nochmals 15 Minuten backen.

Idee

Die Inspiration zum Rezept und Foto habe ich von der Zeitschrift Le Menu, die größte unabhängige Kochzeitschrift in der Schweiz. Schaut unbedingt mal Online vorbei, dort gibt es richtig tolle Rezepte. Die Zeitschrift bekommst du auch in vielen großen Zeitschriften-Verkaufsstellen.

5 Kommentare
  1. Silke sagte:

    Hallo Patrick, ein tolles Rezept und ich mag Kokos sehr. Seit einiger Zeit habe ich Kokosmilch ein Problem, ich finde in Geschäfzen nur immer mit Emulgatoren versetzte Kokosmilch und daher setzt die Kokosmilch nicht mehr ab.

    Wo kaufst Du die Kokosmilch? Über einen Tipp würde ich mich freuen.

    Danke
    Silke

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Silke, ich nutze oft (für meine Hunde) die Kokosmilch von dm Bio,da keine Emulgatoren drin sind. Aber die von LIDL und EDEKA (auch wenn dort Emulgatoren drin sind) sind besonders cremig. Wenn ich sie etwas flüssiger will, rühre ich sie mit etwas Wasser glatt. Nur bei den derzeitigen Temperaturen sind die Inhalte meist ganz flüssig. Lieben Gruß – Patrick

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung