Ich schaue aus meinen Küchenfenster und sehe: Äpfel! Schaue ich aus dem Schlafzimmerfenster, sehe ich: Äpfel! Nein, ich lebe nicht bei Schneewittchens böser Stiefmutter, sondern auf dem Land mit vielen prächtigen Apfelbäumen. Und da auch ich einem roten Apfel nicht widerstehen kann, gibt es ein Apfeldessert im Glas.

Ich finde die Apfelzeit einfach grandios. Obwohl ich gar nicht so der „ich beiß in den Apfel-Typ“ bin, lasse ich mir gern die Äpfel von den Bäumen pflücken. (Ja, da gibt es Menschen denen das wirklich Spaß macht). Und so lagere ich gerade Körbe voller roter Äpfel, die nur darauf warten verarbeitet zu werden. Die Möglichkeiten sind einfach unbegrenzt. Und da ich gerade dabei bin, das Weihnachtsdessert zu testen (was natürlich nur ein Vorwand ist, fast täglich neue Desserts zu machen und zu essen) ist dieses Dessert gerade auf Platz 1 gerückt (aber ich teste natürlich weiter).

 

Ich schaue aus meinen Küchenfenster und sehe: Äpfel! Schaue ich aus dem Schlafzimmerfenster, sehe ich: Äpfel! Nein, ich lebe nicht bei Schneewittchens böser Stiefmutter, sondern auf dem Land mit vielen prächtigen Apfelbäumen. Und da auch ich einem roten Apfel nicht widerstehen kann, gibt es ein Apfeldessert im Glas. Ich finde die Apfelzeit einfach grandios. Obwohl ich gar nicht so der „ich beiß in den Apfel-Typ“ bin, lasse ich mir gern die Äpfel von den Bäumen pflücken. (Ja, da gibt es Menschen denen das wirklich Spaß macht). Und so lagere ich gerade Körbe voller roter Äpfel, die nur darauf warten verarbeitet zu werden. Die Möglichkeiten sind einfach unbegrenzt. Und da ich gerade dabei bin, das Weihnachtsdessert zu testen (was natürlich nur ein Vorwand ist, fast täglich neue Desserts zu machen und zu essen) ist dieses Dessert gerade auf Platz 1 gerückt (aber ich teste natürlich weiter).

 

 

Kandierte Äpfel mit Joghurtsahne und Apfel-Crisps
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 4 Äpfel
  • 25 g Butter
  • 4 TL braunen Zucker
  • 300 g Vanillejoghurt
  • 300 ml Sahne
  • Für die Apfel Crisps
  • 1 Apfel entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 TL Puderzucker
  • ½ TL Zimt
Anleitungen
  1. Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen
  2. Apfelscheiben halbieren, auf ein Backblech legen und mit Puderzucker und Zimt bestäuben
  3. Im Ofen 1 Stunde knusprig backen
  4. Abkühlen lassen
  5. In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen und in kleine Würfel schneiden
  6. Butter mit braunem Zucker in einen Topf geben und erwärmen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat
  7. Apfelwürfel zugeben, unterheben und 10 Minuten köcheln lassen
  8. Abkühlen lassen
  9. Sahne steif schlagen und Vanillejoghurt unterheben
  10. Apfelwürfel auf Gläser verteilen
  11. Joghurtsahne auf die Apfelwürfel verteilen und mit den knusprigen Apfelscheiben garnieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.