Schokoladenbrot

Der frische Hefeduft, der gestern durch die Küche strömte, hat mich so irre gemacht, dass ich gestern Abend noch etwas von dem Schokoladenbrot essen musste. Nur mit etwas guter Butter (ihr wisst was ich meine). Heute morgen dasselbe: Aufstehen, Kaffee drücken und Brot schneiden. So mag ich Montage.

Der frische Hefeduft, der gestern durch die Küche strömte, hat mich so irre gemacht, dass ich gestern Abend noch etwas von dem Schokoladenbrot essen musste.

Nur mit etwas guter Butter (ihr wisst was ich meine). Heute morgen dasselbe: Aufstehen, Kaffee drücken und Brot schneiden. So mag ich Montage.

Der frische Hefeduft, der gestern durch die Küche strömte, hat mich so irre gemacht, dass ich gestern Abend noch etwas von dem Schokoladenbrot essen musste. Nur mit etwas guter Butter (ihr wisst was ich meine). Heute morgen dasselbe: Aufstehen, Kaffee drücken und Brot schneiden. So mag ich Montage.

Schokoladenbrot

Portionen: 1 Kastenform 25 cm lang
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 125 ml Milch + 2 EL Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Butter weich
  • 150 g Zartbitterschokolade fein gehackt

Anleitungen

  • Kastenform etwas einfetten
  • 125 ml Milch erwärmen, Hefe darin zerbröseln und 10 g Zucker mit unterrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat, dann 15 Minuten ruhen lassen
  • Mehl, restlichen Zucker und Salz vermengen und mit der Hefemilch, Eiern und Butter zu einem Teig verkneten
  • Teig abgedeckt 60 Minuten gehen lassen
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 25 cm Länge und 1 cm Dicke rollen
  • Schokolade darüber verteilen und längs ausrollen und in die Kastenform legen, nochmals abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, Teig mit 2 EL Milch bepinseln und 35 Minuten goldbraun backen (ggf. die letzten Minuten mit Backpaper abdecken)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung