Sommerfrucht Streusel-Muffins

Den Sommer in die Muffins packen. Und jeder Muffin eine Überraschung, denn du kannst das vielseitige Rezept mit allen Früchten nutzen. Ich hatte noch ein paar Brombeeren, Erdbeeren, Blau- und Himbeeren und einen Pfirsich. So hatte ich auf einen Schlag 5 verschiedene Sorten bei nur einem Backvorgang. Die sind ideal, um Reste zu verbrauchen. In einem luftdichten Behälter verschlossen, halten sie sich bis zu 3 Tagen für dein nächstes Picknick oder zum Frühstück.

Den Sommer in die Muffins packen. Und jeder Muffin eine Überraschung, denn du kannst das vielseitige Rezept mit allen Früchten nutzen. Ich hatte noch ein paar Brombeeren, Erdbeeren, Blau- und Himbeeren und einen Pfirsich. So hatte ich auf einen Schlag 5 verschiedene Sorten bei nur einem Backvorgang. Die sind ideal, um Reste zu verbrauchen.  In einem luftdichten Behälter verschlossen, halten sie sich bis zu 3 Tagen für dein nächstes Picknick oder zum Frühstück.

Den Sommer in die Muffins packen. Und jeder Muffin eine Überraschung, denn du kannst das vielseitige Rezept mit allen Früchten nutzen. Ich hatte noch ein paar Brombeeren, Erdbeeren, Blau- und Himbeeren und einen Pfirsich. So hatte ich auf einen Schlag 5 verschiedene Sorten bei nur einem Backvorgang. Die sind ideal, um Reste zu verbrauchen.  In einem luftdichten Behälter verschlossen, halten sie sich bis zu 3 Tagen für dein nächstes Picknick oder zum Frühstück.
Den Sommer in die Muffins packen. Und jeder Muffin eine Überraschung, denn du kannst das vielseitige Rezept mit allen Früchten nutzen. Ich hatte noch ein paar Brombeeren, Erdbeeren, Blau- und Himbeeren und einen Pfirsich. So hatte ich auf einen Schlag 5 verschiedene Sorten bei nur einem Backvorgang. Die sind ideal, um Reste zu verbrauchen. In einem luftdichten Behälter verschlossen, halten sie sich bis zu 3 Tagen für dein nächstes Picknick oder zum Frühstück.
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Sommerfrucht Streusel-Muffins

Portionen: 12 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 180 g Butter
  • 220 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Joghurt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 ml Milch
  • 450 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 180 g Beeren nach Wahl
  • 1 Pfirsich oder Nektarine in Würfel geschnitten
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  • 150 g Butter mit 200 g Zucker schaumig aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren.
  • Joghurt, Vanille und Milch unterrühren.
  • 375 g Mehl mit Backpulver und Natron vermengen und unterrühren.
  • Je 2 TL Teig in die Förmchen füllen.
  • Je 2-3 Beeren oder ein paar Pfirsichwürfel auf den Teig verteilen.
  • Restlichen Teig darüber verteilen, dann die restlichen Beeren und Pfirsichwürfel darauf verteilen.
  • Restliches Mehl, Zucker und Butter zu Streusel verkneten und über die Muffins streuen, dann 22-25 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
2 Kommentare
  1. Conny sagte:

    Auf deinem Blog finde ich immer die allerbesten Rezepte und dazu die atemberaubendsten Fotos! Herzlichen Dank für deine so wunderbare Arbeit !5 stars

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Conny, ganz ganz lieben Dank für das Feedback- Ich freue mich sehr. Danke! Auf viele tolle Rezepte, die da sicherlich noch kommen werden. Alles Liebe Patrick5 stars

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung