Bei einer Außentemperatur von minus 8 Grad, vor dem Kamin ein heißes Süppchen genießen, ist Wohlfühl-Luxus. Vorher gab es noch ein „Ruhe-finden-Relax-Bad“ und einen kuscheligen Bademantel. Hört sich toll an, oder? Ganz so romantisch war es aber nicht, die Suppe aber trotzdem ein Knaller.

REWIND…die Minusgrade waren tatsächlich vorhanden und der Kamin knisterte auch vor sich hin. Das Wohlfühlbad findet eh jeden Abend statt und der blaue kuschelige Bademantel verwandelt mich in Sekunden in Papa-Schlumpf, so dass ich ihn nur noch trage, wenn ich alleine daheim bin. Na ja, und die Suppe kocht sich eben auch nicht von allein. Bei Suppe bin ich nämlich ganz komisch, die muss frisch gekocht sein Am nächsten Tag mag ich sie einfach nicht mehr. Aber dann war es endlich soweit: Suppe fertig, ab auf die Couch (vor dem Kamin ist es mir einfach zu warm) und nichts tun. Herrlich so ein (romantischer) Sonntag.

 

 

Waldpilzsuppe Bei einer Außentemperatur von minus 8 Grad, vor dem Kamin ein heißes Süppchen genießen, ist Wohlfühl-Luxus. Vorher gab es noch ein „Ruhe-finden-Relax-Bad“ und einen kuscheligen Bademantel. Hört sich toll an, oder? Ganz so romantisch war es aber nicht, die Suppe aber trotzdem ein Knaller.

 

 

Waldpilz-Suppe
Gericht: Soup
Keyword: Suppe
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 500 g gemischte Waldpilze z.B. Pfifferlinge, Steinpilze, Champignons
  • 6 Schalotten gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 75 g Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL trockener Sherry
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • ¼ Bund Petersilie grob gehackt
Anleitungen
  1. Waldpilze säubern
  2. 450 g Pize fein hacken
  3. Butter und 1 EL Öl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin 5 Minuten dünsten
  4. Gehackte Waldpilze zugeben und 5 Minuten garen
  5. Brühe und Sherry zugießen, aufkochen lassen und 20 Minuten köcheln lassen
  6. Restliche Pilze in Scheiben schneiden und mit dem restlichen Öl in einer Pfanne andünsten
  7. Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. Suppe in Schälchen gießen, mit Petersilie und angedünsteten Pilzen servieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.