Mein Sommer-Karamell- Malz- Eis

Sobald die Sonne nur ansatzweise herauslugt, steht auch schon Eis auf dem Plan. Und schon mein erstes Sommereis wird ab sofort zu meinem Favoriten. Und das ohne Eismaschine und großen Aufwand.

Malz

Malzbier kenne ich noch aus meiner Kindheit und habe es geliebt, wenn Mama ein paar Flaschen mit vom Einkauf gebracht hat. Irgendwie habe ich dieses Getränk in den letzten Jahren vergessen doch ein Blick in die Getränkeabteilung meines Supermarktes weckten Kindheitserinnerungen. Und schon waren die Geschmacksknospen in Wallung. Ich wollte ein eiskaltes Malzbier. Und da lag es nahe aus dem herrlichen Getränk ein Eis zu zaubern.

Mein Sommer-Karamell- Malz- Eis
Author: Patrick Rosenthal
Ingredients
  • 500 ml Karamalz (oder ein anderes alkoholfreies Malzbier)
  • 8 Kardamom-Kapseln
  • 1 TL Zimt
  • 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (zum Beispiel Milchmädchen á ca. 400 g)
  • [b]Zutaten für das Karamell[/b]
  • 170 g Zucker
  • 30 ml Wasser
  • 90 ml Sahne
  • 60 g Butter
  • 1 TL Meersalz
Instructions
  1. Für die Karamellsauce das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Kurz aufkochen lassen und 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis alles eine goldbraune Farbe angenommen hat. Zwischendurch gut umrühren. Butter dazugeben und verrühren. Vom Herd nehmen und die Vanille unterrühren und Sahne unterheben. Am besten alles mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Karamellsauce gut abkühlen lassen.
  2. Kardamom Kapseln aufbrechen und fein mörsern. Malzgetränk zusammen mit dem Kardamom und dem Zimt in einem kleinen Topf geben und erhitzen. Auf mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Gezuckerte Kondensmilch in eine Schüssel geben und die Malzmischung durch ein Sieb dazugeben und verrühren. Abkühlen lassen.
  4. Masse in eine Behälter geben und 1 Stunde einfrieren. Dann das Karamell zugeben und grob untermengen. Danach mindestens 4 Stunden einfrieren.
  5. Wer eine Eismaschine hat gibt die Malzmischung für 45 Minuten in die Eismaschine, hebt das Karamell unter und friert die Eismasse ein.

 

Malzeis

4 Kommentare
  1. Michaela
    Michaela says:

    Lieber Patrick,

    Die Kombination aus Karamell und Malz vereint in einem Eis hat definitiv mein Interesse geweckt! Das Rezept werde ich sicher mal ausprobieren! 🙂 Danke für die Inspiration! 🙂

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Liebe Michaela, du wirst das Eis lieben. Ich mochte es so gern, dass es den gestrigen Tatort nicht mehr überlebt hat 🙂
      Hab einen feinen Abend. Lieben Gruß Patrick

      Antworten
  2. Sarah von Futterzeit
    Sarah von Futterzeit says:

    Hallo Patrick!
    Ich bin immer wieder beeindruckt auf was für Ideen du immer kommst und frage mich wo du immer die Zeit zum kochen, backen und zubereiten herbekommst
    Zum Rezept muss ich sagen, dass ich Malzbier leider noch nie probiert habe, es sich aber sehr gut anhört.
    Vorallem mit Karamell hast du mich schon
    Passiert es dir manchmal, dass dein Karamell „grießig“ wird?
    Ich gebe die Sahne immer vor der Butter hinzu und habe ab und an dieses Problem. Irgendwelche Tipps?
    Viele Grüße, Sarah von Futterzeit

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Liebe Sarah, oh wie fein. Lieben Dank für Deine Nachricht. Das mit dem Karamell kenne ich leider auch, ich lasse den Zucker mit dem Wasser wirklich lange kochen und gebe zuerst die Butter langsam zu und rühre sie um, bis sie sich ganz aufgelöst hat. Danach rühre ich die Sahne unter. Und sollte das ganze mal „griesig“ werden, koche ich alles nochmals auf, dann klappt es eigentlich. Hab einen feinen Abend – Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen