Quark-Mascarpone Dessert „Spaghetti-Eis“-Style

Wie glücklich kann eigentlich ein einfaches Spaghetti-Eis machen? Ich bin mir bis heute aber noch nicht sicher, ob ich die halb angefrorene Sahne unter dem Eis gut finde oder nicht. Um dieser Diskussion aus dem Weg zu gehen, gibt es ein Knaller-Dessert aus Quark und Mascarpone im Spaghetti-Eis Style. Das schmeckt nach mehr.

Wie glücklich kann eigentlich ein einfaches Spaghetti-Eis machen?  Ich bin mir bis heute aber noch nicht sicher, ob ich die halb angefrorene Sahne unter dem Eis gut finde oder nicht. Um dieser Diskussion aus dem Weg zu gehen, gibt es ein Knaller-Dessert aus Quark und Mascarpone im Spaghetti-Eis Style. Das schmeckt nach mehr.

Wie glücklich kann eigentlich ein einfaches Spaghetti-Eis machen?  Ich bin mir bis heute aber noch nicht sicher, ob ich die halb angefrorene Sahne unter dem Eis gut finde oder nicht. Um dieser Diskussion aus dem Weg zu gehen, gibt es ein Knaller-Dessert aus Quark und Mascarpone im Spaghetti-Eis Style. Das schmeckt nach mehr.

Quark-Mascarpone Dessert „Spaghetti-Eis“-Style

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • Mark 1 Vanilleschote oder 2 TL Vanilleextrakt
  • 600 g Magerquark
  • 375 g Mascarpone
  • 10 EL Zucker
  • 250 g Erdbeeren
  • 50 g weiße Schokolade
  • 4 Butterwaffeln optional

Anleitungen

  • Quark, Mascarpone, Vanillemark und 6 EL Zucker cremig verrühren und mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank stellen
  • Kartoffel-oder Spätzlepresse in ein Gefrierfach legen
  • Erdbeeren würfeln und 2/3 der Erdbeeren mit dem restlichen Zucker verrühren
  • Schokolade mit einem Sparschäler hobeln
  • Quarkcreme in eine Kartoffel-oder Spätzlepresse geben und auf vier Teller pressen
  • Mit Erdbeersoße, weiße Schokolade und Erdbeerwürfel garnieren und mit einer Butterwürfel servieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung