Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich sofort an den Apfelkuchen, den ich gestern gebacken habe. Und während ich hier ein paar Zeilen schreibe, muss ich unbedingt ein Stück essen. Innen so saftig und sahnig und außen eine leichte Zuckerkuste, die so schön knackt, wenn man reinbeißt. Mehr Worte braucht es nicht. Habt einen tollen Dienstag.

Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich sofort an den Apfelkuchen, den ich gestern gebacken habe. Und während ich hier ein paar Zeilen schreibe, muss ich unbedingt ein Stück essen. Innen so saftig und sahnig und außen eine leichte Zuckerkuste, die so schön knackt, wenn man reinbeißt. Mehr Worte braucht es nicht. Habt einen tollen Dienstag.

Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich sofort an den Apfelkuchen, den ich gestern gebacken habe. Und während ich hier ein paar Zeilen schreibe, muss ich unbedingt ein Stück essen. Innen so saftig und sahnig und außen eine leichte Zuckerkuste, die so schön knackt, wenn man reinbeißt. Mehr Worte braucht es nicht. Habt einen tollen Dienstag.
Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich sofort an den Apfelkuchen, den ich gestern gebacken habe. Und während ich hier ein paar Zeilen schreibe, muss ich unbedingt ein Stück essen. Innen so saftig und sahnig und außen eine leichte Zuckerkuste, die so schön knackt, wenn man reinbeißt. Mehr Worte braucht es nicht. Habt einen tollen Dienstag.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Sahniger Apfelkuchen mit Zuckerkruste

Portionen: 1 Kastenform ca. 25 x 10 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 225 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • 4 Eier
  • 80 g Sahne
  • 80 g Mascarpone
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • 3 Äpfel schälen und in Würfel schneiden
  • 25 g Zucker und Zitronensaft zugeben und vermengen
  • Butter und 150 g Zucker cremig rühren, Eier nach und nach unterrühren
  • Mascarpone und Sahne unterrühren
  • Mehl und Backpulver vermengen und nach und nach unterrühren
  • Apfelwürfel unterheben
  • Teig in eine leicht gefettete Kastenform geben
  • Apfel schälen und mit einem Sparschäler in dünne Scheiben hobeln und auf dem Teig verteilen
  • Restlichen Zucker darüberstreuen
  • Im Ofen 50 Minuten goldbraun backen
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung