Spekulatius Cheesecake mit Glühwein-Topping

Habt ihr einen Lieblings-Cheesecake? Ich ja! Der Spekulatius Cheesecake erfordert wenig Aufwand, ist leicht, luftig, leicht gesüßt und dank des sahnigen Frischkäses von @mmmh_exquisa richtig cremig
Beitrag enthält Werbung für Exquisa

Wir alle brauchen ein Stück Käsekuchen. Habt ihr einen Lieblings-Cheesecake? Ich ja! Derzeit ist es der Spekulatius Cheesecake mit Glühwein-Topping. Er erfordert wenig Aufwand, ist leicht, luftig, leicht gesüßt und sahnig cremig.

Ich hab ihn für die Exquisa Cheesecake Challenge gebacken, die derzeit auf Instagram stattfindet.

Habt ihr einen Lieblings-Cheesecake? Ich ja! Der Spekulatius Cheesecake erfordert wenig Aufwand, ist leicht, luftig, leicht gesüßt und dank des sahnigen Frischkäses von @mmmh_exquisa richtig cremig
Habt ihr einen Lieblings-Cheesecake? Ich ja! Der Spekulatius Cheesecake erfordert wenig Aufwand, ist leicht, luftig, leicht gesüßt und dank des sahnigen Frischkäses von @mmmh_exquisa richtig cremig
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Spekulatius Cheesecake mit Glühwein-Topping

Portionen: 1 Springform 28 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Boden

  • 400 g Spekulatius
  • 130 g Butter
  • 1 TL Zimt

Füllung

  • 450 g Exquisa Frischkäse Der Sahnige
  • 250 g Exquisa Quark Der Cremig Feine „Winter“ Spekulatius
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 200 g Schlagsahne
  • 160 g Zucker

Glühweinguss

  • 1 Päckchen Tortenguss rot
  • 250 ml Glühwein
  • 2 EL Zucker
  • Topping
  • Mandeln
  • Sternanis
  • Rosmarin
  • Frische Cranberrys

Anleitungen

  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Springform (Ø 28 cm) einfetten.
  • Für den Boden die Butter schmelzen und die Spekulatius fein mahlen.
  • Zimt, Kekskrümel und Butter vermengen und als Boden in die Springform drücken.
  • 10 Minuten backen, abkühlen lassen.
  • Quark, Frischkäse, Sahne, Zucker, Ei und Eigelbe mit dem Handmixer gut verrühren.
  • Puddingpulver unterrühren.
  • Füllung auf den Keksboden verteilen und 50 Minuten backen.
  • Kuchen noch 2 Stunden in der Form abkühlen lassen, dann aus der Springform lösen.
  • Tortengusspulver mit dem Glühwein und Zucker verrühren, aufkochen lassen und sofort auf den Kuchen gießen.
  • Jetzt nach Lust und Laune dekorieren.
4 Kommentare
  1. Julia sagte:

    Lieber Patrick,
    ein wirklich tolles Rezept :) danke dafür!
    Ich hab es vor 2 Jahren schon einmal nach gebacken und wollte es nun gerne wieder tun. Allerdings finde ich nirgends den Spekulatius Quark. Gibt es eine Alternative? Oder würdest du einfach mehr von dem Sahnigen nehmen?

    Freue mich über deine Rückmeldung!
    Liebe Grüße,
    Julia5 stars

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung