So ein bisschen grüner Spargel geht doch noch, oder? Er macht sich frittiert im Teigmantel nämlich besonders gut. Dazu gab es einen Mango-Tomatensalat mit frischen Koriander. Sommerlaune.

Ich genieße die Spargelsaison total. Auch wenn ich daheim der Einzige bin, der Spargel überhaupt essen mag. Aber da ich meist mittags alleine daheim bin, kann ich mir so viel Spargel zubereiten, wie ich will. Das ist kulinarisches Glück.

Tempura Spargel

Portionen: 2 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 800 g grüner Spargel
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 0,5 TL Backpulver
  • 230 ml kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Mango gewürfelt
  • 5 Tomaten gewürfelt
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 0,5 Bund frischer Koriander gehackt
  • 1 Limette
  • 2 EL Olivenöl oder Erdnussöl
  • Sonnenblumenöl

Anleitungen

  • Mehl, Backpulver, Speisestärke, Salz und Wasser zu einem Teig vermengen und abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank geben
  • Mangowürfel mit den Tomaten- und Zwiebelwürfel vermengen
  • Koriander, Limettensaft und Olivenöl zugeben und vermengen
  • Spargel im unteren Drittel schälen
  • Sonnenblumenöl in eine große Pfanne (ca. 2 cm hoch) geben und erhitzen
  • Spargel durch den Teig ziehen und den Spargel nach und nach frittieren
  • Spargel mit der Mangomischung servieren
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.